Ein weiterer Verwandter von Speedy der Maus...

Mein Tag heute hat wirklich nicht gut angefangen. Nachdem ich mich aus meinem Moskitonetz gekaempft hatte, um auf die Toilette zu gehen- nur um sie von unserer Meisterin im Langduschen besetzt zu finden, musste ich mit der Latrine draussen vorlieb nehmen… An Kakerlaken und anderes Kriechgetier habe ich mich ja inzwischen gewoehnt, das ekelt mich nicht mal morgens, wenn ich im Halbschlaf meine klaeglichen Zielversuche anstelle. Doch als ich zurueckkam zog ein herzzerreissendes Piepsen meine Aufmerksamkeit auf sich und als ich dem Geraeusch nachging fand ich eine Maus festgeklebt auf einem Stueck Papier, die sich verzweifelt zappelnd zu befreien versuchte! Das war dann wirklich zuviel fuer mich. Ich kenne diese Fangmethode schon, doch bis jetzt hatte sie noch keinen Erfolg gezeigt. Gewoehnlich stellt Rose diese Fallen auf, sie schmiert speziellen Maeusekleber(!) auf ein Papier, streut darauf getrocknete kleine Fische als Koeder und legt sie dann unter Betten, Schraenken…aus wo sie vor sich hinstinken. Diese Maus jedenfalls war gefangen und so ging ich Rose und die Jungs fragen, was denn jetzt mit dem armen Tier geschehen soll. Die Antwort war:Jemand muss sie totschlagen. Na toll. Jemand. Natuerlich wollte niemand diese Arbeit machen und so beschloss ich die Maus zu befreien. Aber dieser Kleber ist so verdammt klebrig! Mir tat die Maus so leid, als ich versuchte sie mit einem Stoeckchen herunterzupulen-die hat sich so gewunden und geschrien! Ausserdem klappte es auch gar nicht ich bekam nur einen Schrei und Heulanfall und rannte zurueck ins Haus um bei Rose eine Schimpftirade loszulassen, dass das grausam sei und ich lieber mit Maeusen im Haus lebe als sie so verenden zu lassen. Ich stiess nur auf Unverstaendnis und musste mir anhoeren, dass in Afrika Maeuse eben so gefangen werden und wenn sie nicht totgeschlagen wird, dann stirbt sie halt von alleine. Sind das kulturelle Unterschiede, die man einfach als gegeben hinnehmen muss? Ich habe daraufhin jedenfalls sofort die Falle aus meinem Zimmer weggeschmissen und werde in der Stadt nach einer anderen Art Falle suchen. Ich hoffe nur ich finde eine. Oder hat jemand daheim eine Idee wie man Maeuse “artgerecht”fangen/ verjagen/ beseitigen kann?

Eure ratlose Ronja

23.11.07 16:42

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(6.12.07 08:47)
don`t worry bringe deutsche mausefalle mit oder solls doch lieber ein Kleintierschmusekäfig sein???

hdl, Birgitmamma

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen