Die erste Tanzstunde!

3. September 2007

Meine erste Tanzstunde:

 Gestern, Sonntagabend, gab ich meine erste Jazztanzstunde- endlich nach 3 Wochen! Im Vorfeld war naemlich noch einiges zu besorgen und zu organisieren: eine Musikanlage( die jetzt aus verschiedenen Boxen, einem Discman und einigen Adaptern und Verbindungskabeln besteht), dann brauchte ich eine Plane fuer den Boden 10 m2, da wir draussen tanzen und der Boden festgebackene, steinige Erde ist (die Planen bestehen nun aus 3 Stuecken Plastiktischdecken, erfuellen aber ihren Zweck) und schliesslich waren ja noch Teilnehmer noetig. Die kamen Gottseidank wie von selbst, auch wenn es letztendlich andere, als auf Teilnehmerliste eingetragenen Kinder, waren. Die Gruppe besteht aus 10 Maedls zwischen 8 und 15 und einem 7-jaehrigen Jungen. Alles lief nach Plan, sie kamen gut mit und hatten Spass - jedenfalls bis der Strom ausfiel! Da machten wir dann noch 20 min ohne Musik weiter, verschoben unser Training aber schliesslich auf Dienstag, da tanzen ohne Musik wenig Sinn macht…

Die zweite Tanzstunde:

Dienstag fand die naechste Stunde sogar in einem Haus statt, das ich zuvor ueber einen netten jungen Mann organisiert hatte. Das ist echt super, da das Gebaeude gleich um die Ecke steht, genug Platz und Strom hat und mich auch noch nichts kostet (dafuer will dieser besagte Mann mein Boyfriend werden) Den Maedls hats auch gefallen und wir bekamen auch noch Zuwachs! Denn waehrend der Stunde wurden wir von einer Gruppe Jungs unterbrochen, die hereinkamen, sich vor uns aufpflanzten und zuschauen wollten. Und als ich ihnen verklickert habe, dass wer bleiben will, gefaelligst auch mittanzen muss, sind sie bis auf einen schnell wieder verschwunden. Aber jener macht jetzt auch ganz begeistert mit, das hat mich sehr gefreut!

Tanzen im Club:

Samstag waren Rose, Robin und ich in einer Open-air-disco namens Rock Gardens und haben uns dort mind. 3 Stunden einen auf der Tanzflaeche abgezappelt. Die Stimmung war super, nur bei Hiphop konnten wir einfach nicht mit den Einheimischen um uns herum mithalten -die sind dann richtig krass abgegangen, genauso bei Reggae! Was mir ausserdem aufgefallen ist, waren die vielen tanzenden Maenner, bestimmt doppelt soviel wie Frauen und keiner hatte irgendwie Scheu oder Hemmungen sich zu bewegen! Faszinierend!

Traditioneller Tanz:

Den traditionellen Tanz tanzen meist junge Frauen zu Trommelmusik und Gesang. Dabei wird zum schnellen Rhytmus mit den Beinen gestampft und mit den Hueften gewackelt. Und da ist Bauchtanz nix dagegen! Die Taenzerinnen tragen Guertel mit langen Fransen dran, manchmal sind sie aus Tierhaar oder auch aus Palmenblaettern, die fliegen dann dermassen hin und her, dass man aus den Staunen gar nicht mehr heraus kommt! Zudem ist diese Art zu Tanzen sehr anstrengend und schwierig zu lernen-aber ich hab mir fest vorgenommen es bis Februar zu koennen! Bis jetzt hab ich traditionellen Tanz auf Hochzeiten oder anderen Feiern gesehen (Tag der offenen Tuer in einer Schule, besonderer Besuch&hellip

12.9.07 18:43

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Luci (14.9.07 16:24)
Hallöle Ronja!

Ich wollt dir mal schreiben, dass ich brav dein Tagebuch mitverfolge und mich für deine Erfolge und schönen Erlebnisse freue. Für die folgenden Monate wünsch ich dir weiterhin so viel Glück...

Bis dann,

Luci


caro (15.9.07 23:27)
Hola, meine fleißige Tänzerin. Da jetz die Zeit bei mir auch ziiiiiemlich knapp wird, deponier ich hier nur noch einen Knutscher und eine ganz liebe Umarmung für dich. Danke für deine tollen Reiseberichte, immer wenn ich die les, bekomm ich einen Motivationsschub für Ecuador. Hab lieb, bis bald... die nächste Nachricht erreicht dich aus Otavalo:-)
Caro


Janine (17.9.07 22:57)
Hoi Hoi Ronja,
wow des klingt ja alles echt abenteuerlich, erlebnisreich, faszinierend, chaotisch und irgendwie doch unbeschreiblich..! ;-)
Wünsch dir weiterhin alles alles Gute, viele tolle Eindrücke und Erfahrungen!!!
Ich verfolg weiter brav deinen Blog und denk an dich!
Machs gut,
bis bald
Ganz liebe Grüße und Drücker
Janine


Christina (19.9.07 11:30)
Hallo Ronja,
ich lese hier ja nur spannende Sachen Meine ganze Familie sitzt vorm Computer und wartet immer auf neue Geschichten von dir! Das mit dem Tanzen hört sich ja super an! Freut mich wenns soo gut klappt!
Hab zu den anderen Fördergruppemädls schon gesagt, dass wenn du wieder heim kommst ein Afrika-Tanz-Workshop in der Musikschule stattfinden muss

Ich wünsch dir alles, alles Gute (auch von meiner Familie) und mach weiter so!
LG Christina

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen